Menü Schließen

Probenwochenende des Chores des Collegium musicum Bonn in Montabaur, 12.-14. Mai 2017

Chor des Collegium musicum Bonn

Der Chor des Collegium musicums  verbrachte sein Probenwochenende vom 12. Mai bis 14. Mai 2017 im rheinland-pfälzischen Montabaur.

Die Jugendherberge mitten im Grünen bot dem Chor einen super Probenort, um mit fast 70 Sängerinnen und Sängern Mozarts Missa in c-Moll weiter einzustudieren. Am Freitag reiste der überwiegende Teil der Collegiaten per Bus und Bahn an und nach der Zimmerverteilung, dem Abendessen und der ersten Probe, freute sich der Chor auf den ersten gemeinsamen Abend. Mit Namensschildern ausgestattet, macht es hier besonders Spaß, die neuen Mitglieder oder auch noch unbekannten Sängerinnen und Sänger aus anderen Stimmen kennenzulernen.

Der Samstag brach an und hier wartete ein Tag voller Proben auf den Chor. Durch die Doppelchörigkeit in manchen Stücken von Mozarts Messe, probten die in ersten und zweiten Chor aufgeteilten Sängerinnen und Sänger oftmals getrennt.  Neben Ansgar Eimann unterstütze uns hier besonders am Samstag unser Korrepetitor Felix Schönherr.

Das Zusammensetzen beider Chöre war oftmals erst ein Durcheinander, machte dem Chor am Ende aber doch Spaß und war erfolgreich. Nach anstrengenden Proben genoss der Chor besonders die gemeinsamen Pausen, die bei Sonnenschein meist draußen verbracht wurden. Hier konnten Tischtennis und Frisbee gespielt, Spaziergänge unternommen oder auch einfach nur in der Sonne gesessen werden. Besonders freute sich der Chor nach der letzten Probe am Samstagabend auf das fast schon traditionelle Flunkyball-Turnier und das anschließende gemeinsame Zusammensein und Feiern.

Am Sonntag motivierten sich die Sängerinnen und Sänger, noch einmal alles an diesem Wochenende Gelernte abzurufen. Hier freute sich der Chor ganz besonders über die Unterstützung von Robert Heimann, Professor für Oratorium an der Kunstuniversität Graz, der auch bei den Konzerten am 4. und 5. Juli 2017 mitwirken wird.

Müde aber zufrieden brachen die Sängerinnen und Sänger nach dem gemeinsamen Mittagessen wieder gen Bonn auf.

An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an die Gesellschaft zur Förderung des studentischen Musizierens e.V. für die finanzielle Unterstützung unseres gelungenen Probenwochenendes! Dies hat nicht nur ermöglicht, dass viele studentische Sängerinnen und Sänger kostengünstig teilnehmen konnten, sondern auch die Möglichkeit eröffnet, uns für die musikalische Arbeit Zeit zu nehmen und den Zusammenhalt innerhalb des Chores und die gemeinsame Freude am Singen gestärkt.